Highway 101 – Die Silicon Valley Kolumne Nr. 43
Risiken und Chancen: China wird zur Technologiemacht

Schon 2001 überrundete China die USA bei der Anzahl verkaufter Mobiltelefone heute verzeichnen chinesische Technologiefirmen wie Huawei Umsätze in Milliardenhöhe. Das Land zieht immer mehr Investitionen aus dem Ausland an. Selbst in ungünstigen Szenarien ist es nur eine Frage der Zeit, bis China sich als technologische Großmacht etablieren wird.

Der Paukenschlag bei der ITU Telecom World 2003 in Genf Mitte Oktober wurde in der ganzen Welt gehört: Es war nicht zu übersehen, dass die - plötzlich als "Alte Garde" bezeichneten - führenden globalen Telekommunikationsausrüster Alcatel, Ericsson, Lucent, Motorola, Nokia, Nortel und Siemens mit keinem Stand vertreten waren. Und gleichzeitig Huawei, ein bei der letzten Ausstellung 1999 noch unbekanntes chinesisches Unternehmen, mit einem der größten Stände und einem umfassenden Produktspektrum auftrumpfte. Auch ZTE, das zweite Unternehmen aus China war prominent vertreten. Was war geschehen?

Dass 1,3 Milliarden Menschen mit insbesondere in den Städten schnell wachsendem Lebensstandard Konsumgüter verschlingen, mag nicht überraschend sein. Auf einer Basis von 320 Millionen Fernsehern weist China derzeit auch zwei- oder dreistelligen Zuwachsraten bei DVDs, mp3-Spielern und vielem mehr auf.

Schon 2001 überrundete China die USA auch bei der Anzahl verkaufter Mobiltelefone und liegt derzeit mit 240 Millionen Nutzern konkurrenzlos an der Weltspitze. Etwas weniger beachtet wurde, dass China letztes Jahr die USA auch in punkto Festnetzanschlüsse hinter sich ließ. Inzwischen boomt selbst das Geschäft mit Breitbandanschlüssen, welches lokale Anbieter wie Huawei zur Nummer zwei der weltweiten DSL-Anbieter katapultierte.

Die Investitionsfreudigkeit chinesischer Operatoren liegt bei ungefähr 20% des Umsatzes ungebrochen bei etwa dem doppelten ihrer westlichen Pendants. Allein in 3G werden in den nächsten Jahren Investitionen in der Größenordnung von 60 Milliarden US$ erwartet. Kein Wunder, dass alle Welt auf die Details wartet: Hinter welchen der 3G Standards wirft China sein Gewicht und wer erhält die Aufträge? So groß ist inzwischen die Bedeutung Chinas, dass das Land vor einem Monat von den Lead-Märkten Japan und Korea bereits bezüglich 4G konsultiert wurde.

Seite 1:

Risiken und Chancen: China wird zur Technologiemacht

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%