Hildebrand wird schon als Nachfolger beim FC Bayern gehandelt
Der WM-Titan hält und schweigt

Nimmt man das Schweiz-Spiel zum Maßstab, scheint Oliver Kahn seine plötzliche Sehnsucht nach Veränderungen im Herbst der Karriere mehr zu motivieren als zu belasten. Rudi Völler fühlt sich jedenfalls nach dem vorletzten Test bestätigt darin, keinen Zweifel an seiner Nummer eins aufkommen zu lassen. Gleichzeitig verlangt er aber in klaren Worten von Kahn, dass seine Zukunftspläne in Portugal nicht für Unruhe sorgen dürfen.

HB WINDEN IM ELZTAL. Er hielt dem Druck stand, machte sich mit einer souveränen Leistung selbst Mut - aber über seine Zukunftspläne hüllt sich der Kaitän des DFB-Teams weiter in Schweigen. "Ich beschäftige mich nur mit der EM und konzentriere mich auf das Training. Alles andere ist zweitrangig. Das Thema wird erst nach der EM konkret werden", erklärte der abwanderungswillige Torhüter des FC Bayern nach dem 2:0- Sieg in der Schweiz, an dem er mit zwei Klasse-Reaktionen einen wesentlichen Verdienst besaß.

"Natürlich ist man froh, wenn man zu Null spielt. Es passt in die Geschichte rein, dass er ein tolles Spiel gemacht hat", meinte Völler und fühlte sich bestätigt. Mit einem Sondertrainings-Programm will der Teamchef seinen Kapitän wieder in jene Form bringen, in der er vor zwei Jahren zum "WM-Titan" von Asien aufstieg.

Am Donnerstag lief sich Kahn mit den Feldspielern intensiv aus. Das T-Shirt, das er trotz ungemütlicher Temperaturen als einziger Trainings-Teilnehmer gewählt hatte, signalisierte erneut: In Portugal will er eine enttäuschende Saison mit ungewöhnlich vielen sportlichen Pannen und privaten Turbulenzen vergessen machen. "Er wird wieder die Leistungen bringen wie bei der WM", sagte sein Torwart-Coach Sepp Maier. Nur einmal ließ sich Kahn am Tag nach dem Schweiz-Spiel auf dem Trainingsplatz ablenken. Als er mit Kindern der Tannheimer Krebsnachsorge-Klinik "Katarinen-Höhe" kurz ins Gespräch kam, bat er die Journalisten: "Macht bitte die Kamera aus."

Seite 1:

Der WM-Titan hält und schweigt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%