Hintergrund
Glossar: Kombinationsstrategie mit Optionen

Basispreis: Ist der Preis, den der Optionsbesitzer bei der Ausübung der Option bezahlt (bei der Kaufoption) oder aber erlöst (bei der Verkaufsoption).

Basiswert: Der Basiswert (auch "underlying") ist der Vermögensgegenstand, auf den sich die Option bezieht - also eine Aktie, ein Index oder ein Rohstoff.

Fälligkeitsdatum: Eine Option hat stets ein bestimmtes Verfallsdatum. Nach Ablauf dieses von der Börse festgelegten Zeitpunktes hat der Käufer der Option keine Möglichkeit mehr, sein Recht auszuüben.

Spread: Ein häufig gebrauchter Begriff in der Finanzwelt. Derivateexperten verstehen darunter den gleichzeitigen Kauf und Verkauf des gleichen Optionstyps. Die Optionen basieren dabei meistens - allerdings nicht immer - auf dem gleichen Basiswert. Basispreise und Fälligkeitsdaten können indes voneinander abweichen.

Volatilität: Sie beschreibt die Schwankungsintensität eines Kurses - etwa den eines Wertpapiers oder eines Rohstoffs. Die Höhe der Volatilität geht, neben Laufzeit und Basispreis, in die Preisbildung der Option ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%