Hintergrund
Hits aus der Feder von George Harrison

George Harrison, der im Alter von 58 Jahren an Krebs verstorbene Leadgitarrist der Beatles, stand oft im Schatten des kreativen Songwriter-Tandems Lennon-McCartney, war aber dennoch der Autor einer ganzen Reihe von Tophits der Fab Four, bevor er eine Solokarriere startete.

afp LONDON. Es folgt eine Auflistung der bekanntesten Songs, die aus der Feder des jüngsten der Beatles stammen:

- "I Need You" und "You Like Me Too Much", auf dem 1965 erschienenen Album "Help" markieren den Beginn von Harrisons Laufbahn als Komponist und Texter - Rollen, die in der Liverpooler Gruppe bis dahin ausschließlich John Lennon und Paul McCartney zufielen.

- Mit "Taxman" auf der von den Musikkritikern meistgelobten LP "Revolver", erreicht Harrison ein Jahr später erstmals das Genie seiner beiden Bandkollegen.

- "While My Guitar Gently Weeps," gilt als der erste Harrison-Klassiker, und erschien auf der Doppel-LP "The Beatles" (1968), allgemein bekannt als das "Weiße Album".

- "Here Comes The Sun" und "Something," auf der letzten Beatles LP "Abbey Road" (1969) stellen Harrison bereits als Solisten heraus. "Something" wird später auch in Coverversionen von Elvis Presley, Frank Sinatra und Nina Simone interpretiert. Dadurch wird dieser Harrison-Song zu einem Standard der zeitgenössischen Musik des 20. Jahrhunderts.

- Mit dem mystisch angehauchten "My Sweet Lord," landet Harrison Ende der Siebziger seinen ersten Solohit, wird aber von der in den Sechzigern aktiven Band "The Chiffons" erfolgreich wegen Plagiats verklagt.

- Mit "All Those Years Ago" auf dem Album "Somewhere In England", schreibt er 1982 eine Hommage auf Lennon, der zwei Jahre zuvor ermordet worden war.

- Nach zehnjähriger Durststrecke kehrt Harrison 1987 mit "When We Was Fab", ausgekoppelt aus der LP "Cloud Nine", in die internationalen Hitparaden zurück. Das Album ist den Beatles gewidmet und gilt als Versöhnungsgeste mit der gemeinsamen Bandvergangenheit.

- Unter dem Pseudonym Nelson Wilbury gründet Harrison 1988 zusammen mit den anderen Rocklegenden Bob Dylan, Roy Orbison und Tom Petty die "Traveling Wilburys", deren erstes Album entgegen allen Erwartungen ein großer Publikumserfolg wird, an den sie aber nicht anknüpfen können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%