Archiv
HINTERGRUND: Japans Wirtschaftswachstum verliert kaum an Schwung

TOKIO (dpa-AFX) - Das Wachstum der japanischen Wirtschaft hat nach Ansichtder von dpa-AFX befragten Volkswirte im ersten Quartal 2004 kaum an Schwungverloren. Die japanische Regierung legt am Dienstag vorläufige Zahlen zurEntwicklung des Bruttoinlandsprodukts in den ersten drei Monaten dieses Jahresvor. Die Experten erwarten im Schnitt rund 3,7 Prozent Wachstum auf Jahresbasis.

"Nachdem über Jahre hinweg die schwache Inlandsnachfrage das Wachstum derjapanischen Wirtschaft begrenzte, entwickeln sich nun sowohl die Inlands- alsauch die Auslandsnachfrage positiv", schreibt Commerzbank-Volkswirt GeraldMüller in seinem Ausblick auf die Zahlen. Mikihiro Matsuoka von der DeutschenBank betont, dass die japanische Wirtschaft in der laufenden Erholungsphase ohneUnterstützung durch den öffentlichen Sektor gewachsen sei.

POSITIVER TREND BEI DER PRIVATEN NACHFRAGE

"Die Rinderseuche BSE, die Vogelgrippe und das unerwartet milde Wetter habensich im vergangenen Quartal entgegen allen Befürchtungen nur schwachausgewirkt", konstatiert Volkswirt Hideki Matsumara vom Japan Research Institute(JRI). Zudem habe die private Nachfrage nach hochpreisigen Gütern wie etwa Autosangezogen.

Der Trend bei der privaten Nachfrage wird von den meisten Experten positivgesehen, auch wenn die Mehrheit für das laufende Quartal eine weitereVerlangsamung erwartet. Die Volkswirte des Mizuho Research Institute (MHRI)sehen dies als Reaktion auf den Kaufrausch bei den digitalenVerbraucherprodukten zum Ende des vergangenen Jahres. Sie setzen darauf, dassdie herannahenden Olympischen Spiele den Absatz von Unterhaltungselektronik unddamit die private Nachfrage beflügeln werden.

'DIE GUTEN NACHRICHTEN HABEN WIR HINTER UNS' - DB

Bei der Deutschen Bank rechnet man dagegen für das zweite Halbjahr mit einemRückgang der IT-Aufträge und-Ausgaben. "Die guten Nachrichten haben wir hinteruns", stellt Matsuoka in seinem Ausblick fest. "Wir erwarten weiterhin eineVerlangsamung der Wirtschaftstätigkeit, keine vollständige Rezession."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%