Archiv
HINTERGRUND: Rabatte deutscher AutoherstellerDPA-Datum: 2004-07-08 11:40:49

HAMBURG (dpa-AFX) - Deutsche Autohersteller greifen angesichts der weiterhin schwachen Branchenkonjunktur immer mehr zu Verkaufshilfen. Die Rabatte und Sonderkonditionen im Einzelnen:

HAMBURG (dpa-AFX) - Deutsche Autohersteller greifen angesichts der weiterhin schwachen Branchenkonjunktur immer mehr zu Verkaufshilfen. Die Rabatte und Sonderkonditionen im Einzelnen:

VW < VOW.ETR > : Die derzeit bekannteste Rabattaktion von Volkswagen ist die Gratis-Klimaanlage im Wert von rund 1225 Euro beim neuen Golf, mit deren Hilfe der Absatz des wichtigsten VW-Modells nach einem schwachen Start zuletzt angekurbelt worden ist. VW selbst spricht von einer "Verkaufsförderung". Außerdem wird seit einigen Wochen Händlern bei der Inzahlungnahme eines VW-Gebrauchtwagens für den Verkauf eines neuen Golf eine Prämie von 928 Euro gezahlt. Mit der Prämie haben die Händler mehr Spielraum für Preisabschläge beim Golf V. Zudem gibt es verschiedene Finanzierungsaktionen mit günstigeren Zinsen sowie Sondermodelle und Sonderausstattungs-Pakete quer durch die Produktpalette mit einem Preisvorteil von bis zu 2300 Euro.

OPEL < GM.NYS > < GMC.FSE > : Die General-Motors Tochter bietet derzeit ein "Sommerleasing"- Programm für fast alle Modelle mit günstigen Konditionen. Der bisherige Vorstandschef des drittgrößten deutschen Autohersteller, Carl-Peter Foster habe damit ein Signal angesichts der ständig neuen Belastungen für Autofahrer setzen wollen, heißt es bei Opel. Einer Studie zufolge entspricht das Leasing beim Astra einem Preisnachlass von 8,6 Prozent, Opel selbst beziffert das aber nicht. Bei der Einführung des Astra gab es zudem Frühbucher-Aktionen, bei denen vergünstigte Ausstattungspakete angeboten wurden. Unter anderem dadurch verzeichnete Opel 20 000 Vorbestellungen.

FORD < F.NYS > < FMC1.FSE > : Der Kölner Autohersteller konzentriert sich besonders auf Sondereditionen mit einem Preisvorteil von bis zu 2900 Euro. Dabei erhalte der Kunde zusätzliche Sonderausstattungen oder Zubehör, wie beispielsweise eine Klimaanlage oder ein Radio. Auch über die Finanzierung will Ford seinen Absatz ankurbeln. Bis August wird beim Kauf eines Fiesta- oder Fusion-Dieselmodells eine Null-Prozent- Finanzierung über die Ford-Bank angeboten. Über konkrete Rabatte beim Kauf eines Autos hingegen entscheiden nach den Worten eines Sprechers allein die Händler vor Ort.

BMW < BMW.ETR > : Die Münchner verstehen sich als Premium-Hersteller sind daher mit Preisnachlässen zurückhaltend. "Rabatte in dem Sinn gibt es bei uns definitiv nicht", sagt ein Sprecher. Allerdings liege die Entscheidung teilweise bei den Händlern. Zudem arbeite der Konzern bei Modellen, die auslaufen, mit Sonder-Editionen und günstigen Finanzierungsangeboten. So gibt es bei der 3er-Reihe, die im nächsten Jahr einen Nachfolger bekommt, derzeit zum Beispiel das "Lifestyle"- Paket. Dieses kostet 3650 Euro und enthält Sonder-Ausstattung, die nach Liste 6570 Euro kosten würde.

MERCEDES-BENZ < DCX.ETR > : Offiziell gibt es keine Rabatte. Ältere Modelle werden aber von der DaimlerChrysler-Bank mit günstigen Zinsen finanziert. So kann man den schlapp verkauften Vaneo schon für 1,9 Prozent finanzieren. Für die C, E- und S-Klasse, obwohl gut verkauft - gibt es eine Finanzierung von 3,9 Prozent.

PORSCHE < POR3.ETR > : Offiziell keine Rabatte. Als der ehemalige US-Porsche-Chef einmal den Boxster rabattieren wollte, wurde er von Porsche-Chef Wendelin Wiedeking zurückgepfiffen und bald seines Postens enthoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%