Hintergrund
Stichwort: Spürpanzer "Fuchs"

Bei den von den USA im Afghanistan-Konflikt angeforderten ABC-Abwehrkräften kommt vor allem der Spürpanzer "Fuchs" in Frage, ein in Deutschland entwickeltes, weltweit einzigartiges rollendes Militärlabor. Der Panzer wird im Falle einer Bedrohung durch atomare, biologische oder chemische Kampfstoffe (ABC- Kampfstoffe) zu deren Identifizierung eingesetzt.

dpa BERLIN. Atomare und chemische Kampfstoffe kann der "Fuchs" in Sekundenschnelle mit Spezial-Warngeräten nachweisen. Im Fall biologischer Stoffe kann er Proben aufnehmen, die dann in einem externen Labor von Mikrobiologen untersucht werden müssen. Der Panzer kostet 1,2 Mill. DM (613 550 Euro).

Radioaktive Strahlung erfasst der "Fuchs" mit seiner Strahlen- Spürausstattung, einem so genannten Gammastrahlungs-Dosisleistungs- Messgerät. Bei Einsatz etwa von Nervengas wird die Besatzung automatisch durch ein Alarmgerät gewarnt. Chemische Kampfstoffe können am Heck des Fahrzeugs von einem Massenspektrometer analysiert werden. Die Besatzung kann mit einem geschützten Greifarm Bodenproben nehmen.

Die vier Besatzungsmitglieder können alle notwendigen Arbeiten aus dem Innenraum heraus verrichten. Dank der Ausrüstung kann die Truppe oder die Zivilbevölkerung umgehend über Funk über eine gefährliche Lage informiert werden. Der Innenraum des schwimmfähigen Panzers ist nicht nur vor den drei Kampfstoffarten geschützt, er widersteht auch Infanteriemunition.

Das sechsrädrige, 16,5 Tonnen schwere Fahrzeug verfügt über einen 320-PS-Motor und kann mit einer Tankfüllung 800 Kilometer zurücklegen. Auf dem Land ist es bis zu 100 Stundenkilometer schnell, im Wasser zehn Stundenkilometer. Bewaffnet ist der "Fuchs" mit einem Maschinengewehr. Wegen seiner Fähigkeiten ist der Panzer bei vielen Armeen in der Welt begehrt. Unter anderem nutzen ihn die USA, Großbritannien und Israel.

Der "Fuchs" kann in verschiedenen Varianten eingesetzt werden. Neben dem ABC-Spürpanzer gibt es ihn auch als gepanzertes Nachschubfahrzeug oder Verwundetentransporter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%