Hintergrund: United Airlines
Traditionsunternehmen mit bewegter Vergangenheit

United Airlines, die zweitgrößte Fluggesellschaft der Welt, die am Montag Konkurs anmelden musste, nahm ihren Ursprung in einer kleinen Postflug-Linie, die der US-Flugpionier Walter T. Varney 1926 zwischen Pasco im US-Bundesstaat Washington und Elko (Nevada) eingerichtet hatte.

HB/dpa CHICAGO. Damals begann auch Boeing umfangreichere Geschäfte. Die Boeing Airplane Transport firmierte 1929 in United Aircraft and Transport um. Sie wurde 1930 von Varney übernommen. 1931 erfolgte die offizielle Bildung der United Airlines Inc. (UAL) als Managementfirma mehrerer Airline-Töchter.

Firmenchef William A. Patterson machte die United in drei Jahrzehnten bis 1963 zu einer der führenden US-Fluggesellschaften. Die United expandierte in den USA, auf den Pazifikstrecken und im Transatlantik-Verkehr. Sie kaufte 1990 und 1991 die Strecken der zusammengebrochenen PanAm nach London und Lateinamerika. Die United war lange weltgrößte Fluggesellschaft, ehe sie die Führung im Jahr 2001 an die American verlor, die TWA übernommen hatte.

Die United-Mitarbeiter erhielten 1994 als Gegenleistung für große Gehaltskonzessionen eine Mehrheitsbeteiligung an der UAL. Die United, die Lufthansa und andere Fluggesellschaften bildeten 1997 die "Star Alliance".

Im Jahr 2000 kündigte United den Kauf der US Airways für 4,3 Milliarden Dollar an. Die Transaktion platzte im Juli 2001 am Widerstand der Kartellbehörden.

Am 11. September 2001 prallte eine von Terroristen entführte United-Maschine ins World Trade Center und eine stürzte in Pennsylvania ab.

Das Unternehmen erlitt seit Anfang 2001 Gesamtverluste von 3,8 Milliarden Dollar. Washington lehnte in der vergangenen Woche eine staatliche Kreditgarantie von 1,8 Milliarden Dollar für die United ab. Der Gang zum Konkursrichter wurde damit unvermeidlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%