Hintergrund
Wie treffsicher sind die Steuerschätzer?

Zweimal im Jahr tagt der Arbeitskreis Steuerschätzung. Dabei korrigiert er seine Prognose über die Steuereinnahmen - manchmal im zweistelligen Milliardenbereich. Dennoch ist die Schätzung besser als ihr Ruf.

ddp BERLIN. Nach Angaben des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen betrug der prozentuale Fehler der Berechnungen in den Jahren 1996 bis 2000 1,2 Prozent. In einzelnen Bereichen können die Berechnungen allerdings stark daneben liegen. Im selben Zeitraum tippten die Experten etwa bei der veranlagten Einkommensteuer um 35,8 Prozent vorbei.

Fehlerquellen ergeben sich bei der Steuerschätzung in drei Bereichen. Die Experten nehmen als Grundlage die Berechnungen des Bundesfinanzministeriums zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und die Berechnungen, wie sich die geplanten Änderungen des Steuerrechts auf die Steuereinnahmen auswirken werden. Beide sind ungenau, wie in diesem Jahr vor allem die Korrekturen bei der Wachstumsprognose verdeutlichten. Die einzelnen Mitglieder des Arbeitskreises stellen zu den erwarteten Steuereinnahmen nach den von ihnen gewählten Methoden eigene Berechnungen auf, die sie dann aufeinander abstimmen. Auch diese Rechenmodelle können naturgemäß nicht exakt sein.

Vor allem Mitte der 90-er Jahre kam es zu Schätzabweichungen in zweistelliger Milliardenhöhe. Einen Anteil von 40 Prozent an den Fehlschätzungen hatten dabei die Prognoseabweichungen bei den gesamtwirtschaftlichen Vorgaben. Noch höher schlug dem RWI zufolge die unzureichende Kenntnis über steuertechnische Sonderentwicklungen aufgrund der Ostförderung zu Buche. Viele aus der Zeit der Wiedervereinigung stammende Sonderfaktoren sind inzwischen entfallen. Die Treffsicherheit der Schätzungen dürfte deshalb in den kommenden Jahren höher liegen als im vergangenen Jahrzehnt, schätzt das RWI. Zugleich betont das Institut, dass in diesem Jahr die Änderungen der Unternehmenssteuerreform erhebliche Prognoserisiken beinhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%