Hinweis auf Stabilisierung der Situation am US-Arbeitsmarkt
US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend gefallen

Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen im Rahmen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 16. November saisonbereinigt um 25 000 auf 376 000 und damit auf den geringsten Stand seit vier Monaten gefallen.

vwd WASHINGTON. Volkswirte hatten im Durchschnitt einen Anstieg um gut 10 000 erwartet. Für die Vorwoche wurden die Daten auf plus 4 000 auf 401 000 (vorläufig: minus 8 000 auf 388 000) revidiert.

Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mit 395 750 (Vorwoche revidiert: 400 250; vorläufig: 396 750) an.

In der Woche zum 9. November erhielten den weiteren Angaben zufolge 3,582 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung, dies war eine Abnahme gegenüber der Vorwoche um 61 000. Beobachter sagten, die Daten weisen auf eine Stabilisierung der Situation am US-Arbeitsmarkt hin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%