Archiv
Hirsch Egon bekommt SchützenhilfeDPA-Datum: 2004-07-06 15:11:07

Aachen (dpa) - Das «Todesurteil» gegen einen Blümchen fressenden Eifeler Hirsch namens Egon hat Tierschützer auf den Plan gerufen. Das Tier sei zu jung, um abgeschossen zu werden, teilte das Deutsche Tierhilfswerk in München mit.

Aachen (dpa) - Das «Todesurteil» gegen einen Blümchen fressenden Eifeler Hirsch namens Egon hat Tierschützer auf den Plan gerufen. Das Tier sei zu jung, um abgeschossen zu werden, teilte das Deutsche Tierhilfswerk in München mit.

100 Menschen im Dorf Einruhr (Nordrhein-Westfalen) hätten sich auf einer Unterschriftenliste für Egon eingesetzt. Der Hirsch streift seit Monaten ohne Scheu vor Menschen durch Gärten in der Gemeinde und knabbert an Obstbäumen, Sträuchern und Blumen. Das Tier war nach der Schonzeit im August zum Abschuss freigegeben worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%