„Historischer Meilenstein“
Rogge eröffnet Olympia-Session

"Olympia 2008" wird ein bedeutsamern Meilenstein in Chinas bemerkenswertem Wandel, so sieht es zumindest der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Jacques Rogge. Am Montag hat er in Peking die 120. IOC - Vollversammlung eröffnet. In einer feierlichen Zeremonie in der Oper der chinesischen Hauptstadt prophezeite der Belgier in Anwesenheit von Chinas Staatschef Hu Jintao "historische" Spiele.

HB PEKING. Der 66-Jährige lobte die "Weltklasse Sportstätten" und den Mut und die Entschlossenheit des bevölkerungsreichsten Landes der Welt. Die durch die Spiele notwendig gewordene Modernisierung der Infrastruktur verbessere die Lebensqualität der Menschen und die wirtschaftliche Entwicklung der Chinesen. Die Spiele würden China bei der Bewältigung der "Herausforderung Umweltschutz" helfen. Zudem freute sich Rogge über die Rekord-Teilnahme von 205 Ländern und die Rekord-Beteiligung von Athletinnen, die "knapp 45 Prozent aller Wettkämpfer" stellen.

Staatschef Hu Jintao bedankte sich für die wertvolle und großzügige Unterstützung der olympischen Familie. "Durch die Spiele können wir der Welt die ernsthaften Bemühungen des chinesischen Volkes zeigen, die Früchte der Entwicklung zuteilen und können uns der restlichen Welt anschließen, eine strahlende Zukunft zu bilden", erklärte Hu Jintao.

In der dreitätigen Vollversammlung werden von Dienstag an vor allem Berichte der Organisationskomitees der Spiele 2010 in Vancouver, 2012 in London und 2014 in Sotchi vorgelegt. Zudem werden drei neue Mitglieder für die IOC-Exekutive gewählt. "Es wird versucht, eine Vollversammlung vor Olympischen Spielen möglichst konfliktfrei zu halten, damit sich alle Beteiligten auf die Olympischen Spiele konzentrieren können", meinte IOC-Vizepräsident Thomas Bach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%