Hitzfeld schickt offensive Elf ins „Endspiel“
Bayern zum Siegen verdammt

Siegen oder fliegen - dem FC Bayern hilft im letzten Vorrundenspiel der Champions League gegen Anderlecht nur ein "Dreier". Dem muss sich alles unterordnen. Auch Michael Ballack.

HB ROTTACH-EGERN. Für den deutschen rekordmeister zählt nur das sportliche Überleben in der Königsklasse und dafür wird neben dem "Geist vom Tegernsee" und einer offensiven Aufstellung mit drei Stürmern vor allem der wieder erwachte Zusammenhalt im Star-Ensemble des deutschen Fußball-Meisters beschworen. "Die Mannschaft ist sich der Lage bewusst. Ich bin überzeugt, dass sie zusammen hält, um diese wichtige Schlacht zu schlagen", erklärte Trainer Ottmar Hitzfeld vor dem entscheidenden Heimspiel an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/Sat1 und Premiere) im Münchner Olympiastadion.

An ein erneutes Scheitern in der Vorrunde mochte im idyllischen Trainingslager in Rottach-Egern, in das sich der Tabellenletzte der Gruppe A schon am Montag zurück gezogen hatte, niemand denken. "Als Sportler beschäftigt man sich nicht mit was wäre wenn? Man denkt nur an die positive Seite, an Tore schießen oder verhindern. Ich bin felsenfest überzeugt, dass wir gewinnen", verkündete Oliver Kahn.

Die 90 Minuten im Olympiastadion entscheiden darüber, ob der selbst ernannte Finalkandidat bereits am 10. Dezember die Saison 2003/04 als Fehlschlag einordnen muss, oder nach der Winterpause der angestrebte Sturm auf drei Titel mit neuem Elan fortgesetzt werden kann. "Es geht um die Zukunft für uns als Mannschaft, dass wir im neuen Jahr noch in allen Wettbewerben dabei sind", sagte Hitzfeld. Nur mit einem Sieg gegen Anderlecht (7 Punkte) schaffen die Bayern (6) doch noch den Sprung auf Tabellenplatz eins oder zwei.

Seite 1:

Bayern zum Siegen verdammt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%