Hochbau stärker betroffen
Weniger Aufträge im deutschen Baugewerbe

Das deutsche Bauhauptgewerbe hat im Februar im Jahresvergleich einen Auftragsrückgang verzeichnet. Zum Vormonat nahm das Ordervolumen allerdings zu.

Reuters WIESBADEN. Das Statistische Bundesamt teilte am Freitag in Wiesbaden mit, die Bauaufträge seien im Februar 2002 preisbereinigt um 2,3 % zum Vorjahresmonat zurückgegangen. Zu Wochenbeginn hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) ein Wachstum der Industrieproduktion im Februar vor allem auf einen witterungsbedingten Zuwachs im Baugewerbe zurückgeführt. Nach Zahlen, die die Bundesbank ebenfalls am Freitag vorlegte, stieg der Index für den Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im Februar gegenüber dem Vormonat.

Den Daten des Statistikamts zufolge nahm die Baunachfrage im Hochbau mit einem Minus von 3,8 % zum Vorjahr deutlicher ab als im Tiefbau, wo das Minus 0,3 % betrug. Die Zahl der Beschäftigten in Hoch- und Tiefbau habe Ende Februar mit rund 840 000 knapp neun Prozent unter der des Vorjahres gelegen. Den Rückgang bezifferte das Amt auf 80 000 Personen. Der Gesamtumsatz der Branche habe sich im Februar auf 4,9 Mrd. Euro belaufen, was einem Minus von 6,6 % gegenüber Februar 2001 gleichkomme.In den ersten beiden Monaten dieses Jahres seien die Auftragseingänge am Bau preisbereinigt um 4,9 % zum entsprechenden Zeitraum im Vorjahr gesunken. Gleichzeitig sei der Umsatz um 6,6 % auf 9,6 Mrd. Euro gesunken.

Anfang der Woche hatte das Bundesfinanzministerium (BMF) noch gemeldet, die deutsche Industrie habe im Februar vor allem wegen einer witterungsbedingten Zunahme im Bausektor mehr produziert. "Der jüngste Zuwachs wurde in erster Linie von der - auch auf Grund des milden Winterwetters - stark expandierenden Bauproduktion getragen", hatte es geheißen. Während das Produzierende Gewerbe im Februar nach einer Stagnation im Vormonat saisonbereinigt 0,9 % mehr hergestellt habe als im Vormonat, habe die Produktion im Bauhauptgewerbe vom Januar zum Februar 12,6 % zugelegt.

Nach Angaben der Bundesbank nahmen die Aufträge im Bausektor gegenüber Januar 2002 zu. Von Januar auf Februar stieg der preisbereinigte Index für den Auftragseingang im Bauhauptgewerbe von 66,5 auf 70,2 Stellen. Lediglich im Wohnungsbau sei im Monatsvergleich ein Rückgang verzeichnet worden. Im Jahresvergleich bestätigten die Bundesbankdaten den Orderrückgang. Im Februar 2001 war für den preisbereinigten Index ein Stand von 71,9 Punkten ermittelt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%