Archiv
Hochgiftige Skorpione legen Frachtterminal in Mailand lahm

Mailand (dpa) - Drei hochgiftige Skorpione aus Afrika haben mehrere Tage lang ein Frachtterminal auf dem Mailänder Flughafen Malpensa lahm gelegt. Die Tiere waren am Samstag mit einer Ladung tropischer Hölzer aus Kenia eingetroffen. Spediteure lösten bei der Entdeckung Alarm aus.

Ein Veterinär identifizierte die Spinnentiere als besonders gefährlich, gegen deren Gift es in Italien kein Gegenmittel gebe. Das Terminal wurde geschlossen und von Fachleuten mit Insektenvertilgungsmitteln ausgeräuchert, berichteten italienische Medien am Dienstag. Die Hölzer, in deren Schutz die Tierchen angereist waren, wurden zur Sicherheit über mehrere Stunden in eine minus 20 Grad kalte Tiefkühltruhe gesteckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%