Hochinteressanter Markt
Axel Springer fasst in Russland Fuß

Der Axel-Springer-Verlag hat in Russland eine eigeneTochtergesellschaft gegründet und treibt damit seine Expansion in Osteuropa voran. In den nächsten zwei Jahren plant Springer die Einführung mehrer russischer Titel, hieß es am Donnerstag.

HB HAMBURG. Zeitschriftenvorstand Andreas Wiele wollte allerdings am Donnerstag keine Details über geplante Neuerscheinungen nennen. Wiele sagte, mit einer Bevölkerung von 145 Millionen Einwohnern sei Russland ein für Springer hochinteressanter Markt. Die neu gegründete Gesellschaft Axel Springer Russia mit Sitz in Moskau sei bereits die vierte von Springer in Osteuropa.

In Ungarn ist Springer mit drei Tochtergesellschaften aktiv und ist mit 19 Zeitschriften und zehn Zeitungen den Angaben zufolge Marktführer. In Polen ist Springer mit 15 Zeitschriften zweitgrößter Zeitschriftenverlag. In Tschechien gibt Springer insgesamt neun Titel heraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%