Hochwasser der Elbe geht zurück
Kanarische Luftmassen treiben Temperaturen

Der Februar beginnt in Deutschland mit außergewöhnlich milden Temperaturen. Am Wochenende könnte Hoch "Carlos" für neue Temperaturrekorde sorgen.

dpa BOCHUM/DRESDEN. Der Februar beginnt in Deutschland mit außergewöhnlich milden Temperaturen. Am Freitag strömt nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia warme Luft von den kanarischen Inseln in unsere Breiten. Am Wochenende könnte Hoch "Carlos" für neue Temperaturrekorde sorgen.

Das Hochwasser der Elbe in Sachsen geht am Freitag deutlich zurück. Wie das Innenministerium am Freitag in Dresden mitteilte, wird sich die Lage auch am Wochenende weiter entspannen. Aus Richtung Tschechien wurden fallende Pegel gemeldet. In Schöna an der Grenze zu Tschechien wurden am Freitagmorgen 6,36 Meter gemessen; das seien zehn Zentimeter weniger als bei der letzten Messung. Am Dresdner Pegel stand die Elbe bei 5,89 Meter und behielt damit das Niveau vom Donnerstag. Aus Torgau wurde eine Wasserhöhe von 6,39 Meter gemeldet.

Am Freitag werden Frühlingsgefühle allerdings zumindest zwischen Hunsrück und Harz von vereinzeltem Regen möglicherweise getrübt, warnt Meteomedia. Im Osten gibt es dagegen auch Sonnenschein. Am Nachmittag zieht von der Nordsee und vom Niederrhein neuer Regen auf, der zum Abend auch die Ostsee und den Harz erreicht. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen acht und 15 Grad.

In der Nacht zum Samstag fällt in der Nordhälfte noch etwas Regen, der jedoch Richtung Nord- und Ostsee abzieht. Von Südwesten klart es dann mehr und mehr auf. Auch am Sonntag ist es vielfach sonnig und frühlingshaft bei 12 bis 19 Grad. Zum Abend ziehen jedoch im Nordwesten neue Wolken auf die dann örtlich Schauer mitbringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%