Hockey
Deutschland siegt zum Auftakt gegen China

Die deutschen Hockey-Herren sind erfolgreich in das olympische Turnier gestartet. Das Team von Trainer Markus Weise besiegte Gastgeber China verdient mit 4:1. Dabei bekam der Weltmeister die aufopferungsvollen kämpfenden Asiaten lange nicht in den Griff.

Die deutschen Hockey-Herren haben trotz einiger Mühe das wichtige Auftaktspiel im olympischen Turnier mit 4:1 (1:1) gegen Gastgeber China gewonnen. Der Berliner Florian Keller (44., 54.) war mit zwei Toren nach der Pause der entscheidende Spieler im Team des Weltmeisters. Christopher Zeller (20.) hatte zuvor die frühe Führung der Chinesen durch Yubo Na (7.) ausgeglichen. Für den Endstand sorgte Carlos Nevado (68.). Belgien ist am Mittwoch (18.30 Uhr/12.30 Mesz) nächster Gegner in der Vorrundengruppe A.

Erst nach der Pause bekam die Mannschaft von Trainer Markus Weise die flinken Gastgeber in den Griff. In der ersten Halbzeit fand das Team dagegen nur selten ein Mittel gegen das aggressive Pressing des Asien-Vizemeisters.

Trotz des gelungenen Starts wird sich der Weltmeister in den folgenden Partien steigern müssen, um in der schweren Gruppe mit Belgien, Spanien, Südkorea und Neuseeland das Halbfinale zu erreichen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%