Hockey Olympia
Schützenhilfe für Hockey-Damen bleibt aus

Die deutschen Hockey-Damen müssen bei den Olympischen Spielen in Peking weiter um den Einzug ins Halbfinale kämpfen.

Die erhoffte Schützenhilfe für die deutschen Hockeydamen für einen vorzeitigen Einzug ins Halbfinale bei den Olympischen Spielen ist ausgeblieben. Nach dem 2:1 (0:0) von Argentinien gegen Japan benötigt die Auswahl von Bundestrainer Michael Behrmann noch einen Punkt aus den beiden ausstehenden Spielen gegen diese Mannschaften, um in die Vorschlussrunde einzuziehen.

Deutschland führt die Gruppe B mit neun Punkten aus drei Spielen an, Champions-Trophy-Sieger Argentinien folgt mit fünf Zählern. Japan weist ebenso wie Großbritannien vier Punkte auf. Die Britinnen bezwangen Neuseeland mit 2:1 (1:1). Nächster Gegner des deutschen Teams sind die Südamerikanerinnen am Samstag (18.00 Uhr/12.00 Mesz).

In Gruppe A marschieren die Niederlande und Australien scheinbar unaufhaltsam dem Halbfinale entgegen. Der Europameister bezwang in einem wichtigen Spiel den zuvor ebenfalls ungeschlagenen Gastgeber China mit 1:0 (1:0). Australien setzte sich 3:0 (1:0) gegen Südafrika durch. Beide Teams weisen mit neun Punkten weiße Westen auf. Spanien kam mit dem 2:1 (2:0) gegen Südkorea im Duell zweier bislang siegloser Teams zum ersten Punktgewinn.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%