Höchste Quote in Spanien
Arbeitslosenquote in der Eurozone bleibt unverändert

Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote der Eurozone ist im Januar gegenüber Dezember mit 8,4 % unverändert geblieben.

vwd LUXEMBURG Der ursprünglich für Dezember 2001 angegebene Wert von 8,5 % ist vom EU-Statistikamt Eurostat nach unten revidiert worden. Volkswirte hatten für Januar dagegen eine Quote von 8,6 % vorhergesagt. Nach weiteren Angaben Eurostats vom Dienstag, hatte die Quote im Januar 2001 ebenfalls 8,4 % betragen. Auch in der gesamten Union hat sich im Januar die Quote mit 7,7 % weder im Monats- noch im Jahresvergleich verändert.

Für Deutschland geben die EU-Statistiker für den Januar eine im Vergleich zu Dezember um 0,1 %punkt höhere Quote von 8,1 % an. Die niedrigste Quote wies wie bisher Luxemburg mit 2,6 % auf, die höchste nach wie vor Spanien mit 12,8 %. Nach Schätzung von Eurostat waren im Januar in der Eurozone 11,5 Millionen und in der EU 15 etwa 13,4 Millionen Menschen ohne Arbeit. Aus den Niederlanden und Dänemark, Italien, Griechenland und Großbritannien lagen keine Daten für den Berichtsmonat vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%