Höchststand der Entwicklungskosten
Elmos schüttet Überschuss nicht aus

Die Elmos Semiconductor aus Dortmund will den Jahresüberschuss 2001 nicht ausschütten.

vwd DORTMUND. Wie das Unternehmen am Dienstag bei der Vorlage seiner Zahlen für diesen Zeitraum mitteilte, sollen diese Mittel für das weitere Wachstum bereit gestellt werden.

Das Bruttoergebnis vom Umsatz betrug den Angaben zufolge 49,8 (Vj: 54,9) Mill. Euro, wodurch sich eine Bruttomarge von 47 Prozent ergab. Die Forschungs- und Entwicklungskosten bezifferte Elmos mit 17,0 Mill. Euro. Dies sei ein neuer Höchststand, hieß es. Die Vertriebskosten seien auf Grund der intensiven Aktivitäten in den USA auf 5,5 Mill. Euro von 3,3 Mill. Euro im Vorjahr gestiegen.

Die Allgemeinen Verwaltungskosten bewegen sich mit 10,1 Mill. Euro auf dem Vorjahresniveau. Durch die Nutzung von Verlustvorträgen der Tochter eurasem sei es gelungen, die Steuerbelastung erheblich zu senken. Im Jahr 2001 seien 27 neue Entwicklungsprojekte gewonnen worden, hieß es. Die daraus resultierenden Beiträge möglicher Serienumsätze würden ab dem Jahr 2004 zu Buche schlagen. Für das laufende Jahr erwartet Elmos moderat wachsende Umsätze (plus fünf Prozent auf Jahressicht) sowie ein Ergebnis vor Steuern auf Vorjahresniveau.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%