Höchststrafe
18 Monate Gefängnis für Drohung gegen Bush

Ein obdachloser Amerikaner ist zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt worden, weil er in einem Brief an die Behörden mit einem Attentat auf US-Präsident George W. Bush gedroht hat.

ap DENVER. Bezirksrichter Edward Nottingham verhängte am Freitag in Denver die Höchststrafe gegen den 48-Jährigen. Dieser hatte nach dem Verlust seiner Wohnung eine Vorladung des Gerichts in Boulder, Colorado, erhalten, weil seine Fahrzeugregistrierung abgelaufen war. Der Obdachlose schickte dem Gericht daraufhin einen Brief, in dem er erklärte, dass er ein Attentat "auf diesen Prinzen eines Präsidenten" vorbereite.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%