Höhe der Einsparungen noch nicht absehbar
Markt honoriert Pläne für Filialnetz der Hypo-Vereinsbank

Der Aktienmarkt hat die Pläne der Hypo-Vereinsbank , Dienstleistungen des Privatkundengeschäfts unter dem Namen Hypo-Vereinsbank zu vereinheitlichen, honoriert.

dpa-afx FRANKFURT. Mit einem Aufschlag von 1,29 % auf 57,35 ? war die Aktie bis 19:00 Uhr Tagessieger. Indessen gab der Dax um 1,92 % auf 6 045,1 Zähler nach.

Hypo

-Vereinsbank - Intraday-Chart

"Auch wenn noch nicht klar ist, wie viel Geld die Bank durch den veränderten Auftritt des Filialnetzes spart, sind die Pläne positiv zu bewerten", sagte Sebastian Reuter, Analyst bei der Helaba Trust. Hervorzuheben sei, dass die Hypo-Vereinsbank, die Vereins und Westbank - und die Norisbank eine gemeinsame Marketingstrategie verfolgen wollen. Sicher werde auch Personal abgebaut, wenngleich das Finanzhaus keine Zahlen genannt hat.

Die Hypo-Vereinsbank wird durch die Zusammenfassung ihrer Dienstleistungen im Privatkundengeschäft Millionen einsparen. Die genaue Höhe der Einsparungen sei aber noch nicht abzusehen, sagte Analyst Andreas Pläsier von der Berenberg Bank. Das hänge von der Zahl der Filialschließungen ebenso ab wie von der Frage, wie viele Arbeitsplätze das Finanzhaus dadurch einsparen könne. Die Entscheidung passe in die Strategie der Bank. Zuvor seien bereits Aktivitäten im Hypothekengeschäft zusammengefasst worden. "Die Bank verfolgt hier ganz klar weiter ihr Ziel, im Back-Office-Bereich Geld einzusparen", sagte Pläsier.

"Kosteneinsparungen sind immer gute Nachrichten", sagte Analyst Konrad Becker von Merck Finck & Co. Die Frage sei nun, ob die Vereins und Westbank - im Zuge der Veränderungen Kunden verliert, wenn der Name dieser Traditionsbank verschwinden sollte. Das Problem minimiere sich, wenn die Hypo-Vereinsbank nur einen kleinen Teil der Kundschaft verliert, aber viel Geld sparen kann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%