Höherer Umsatz nach neun Monaten
Betriebsverlust bei Norcom

Das Software- und Beratungsunternehmen Norcom Information Technology AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Umsatz und den Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) ausgeweitet.

Reuters MÜNCHEN. Der Umsatz habe sich auf 25,3 Mill. Euro nach 24,7 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum gesteigert, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Mittwoch in einer Pflichtveröffentlichung mit. Das Ebit habe sich auf minus 7,0 (Vorjahr: minus 0,6) Mill. Euro verschlechtert. Das Kostensparprogramm komme jedoch planmäßig voran. Bei zunehmender Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes werde es dennoch schwer für Norcom, die Gewinnschwelle auf Quartalsbasis zum Jahresende zu erreichen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%