Hoeneß schließt IPO nicht aus: FC Bayern vor erneuter Kehrtwende beim Börsengang

Hoeneß schließt IPO nicht aus
FC Bayern vor erneuter Kehrtwende beim Börsengang

Weltpokalsieger Bayern München hat zum Start ins Jahr 2002 eine erneute Kehrtwende beim Thema Börsengang in Aussicht gestellt.

dpa MÜNCHEN. "Wenn in drei oder vier Jahren das Börsenumfeld freundlicher ist, wenn unser neues Stadion fertig ist und wir damit neue wirtschaftliche Möglichkeiten erschlossen haben, schließe ich einen Börsengang nicht aus", sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß nach einem Bricht der "Financial Times Deutschland" in einem Interview mit "Akzente", einer Publikation der Unternehmens- Beratung McKinsey.

Mit dieser Aussage vollzieht der umsatzstärkste Fußball- Bundesligist einen erneuten Kurswechsel, nachdem der Verein in der jüngeren Vergangenheit Pläne für einen Börsengang stets verworfen hatte. Borussia Dortmund ist der bislang einzige Bundesligist, von dem Aktien an der Börse gehandelt werden. Die Münchner fürchteten dagegen durch einen Börsengang einen Verlust ihrer Unabhängigkeit.

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. Februar wird der FC Bayern die bereits eingeleitete Umwandlung seiner Profi- Abteilung in eine Aktiengesellschaft offiziell vollziehen. Rund zehn Prozent der Anteile wird der Sportartikelhersteller "adidas" für knapp 77 Mill. Euro übernehmen. Der Börsenwert des FC Bayern wird deshalb derzeit auf rund 770 Mill. Euro geschätzt. Als der Deal mit "adidas" im vergangenen September perfekt gemacht wurde, hatte Bayern-Präsident Franz Beckenbauer einen Börsengang noch mindestens "in den nächsten fünf Jahren" ausgeschlossen. Der gemeinsame Stadion- Neubau mit dem TSV 1860 München soll bis 2005 abgeschlossen sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%