Hoffnung auf mehr Wettbewerb
Bundesrat stimmt Call-by-call im Ortsnetz zu

Verbraucher können sich ab Dezember aussuchen, mit welchem Anbieter sie im Ortsnetz telefonieren wollen. Einem entsprechenden Einigungsvorschlag des Vermittlungsausschusses stimmte der Bundesrat am Freitag in Berlin zu.

vwd/ddp BERLIN. Der Bundestag hatte das Vermittlungsergebnis bereits Mitte September gebilligt. Danach wird das Ortsnetz wie bei Fernverbindungen bereits üblich für Konkurrenten der Deutschen Telekom geöffnet und das so genannte Call-by-Call-Verfahren ermöglicht. Mit der jetzt beschlossenen kleine Novelle des Telekommunikationsgesetzes kann im Ortsnetz eine Betreiberauswahl (Call-by-Call) oder-vorauswahl (Preselection) erfolgen.

Bedenken einzelner Bundesländer waren im Vermittlungsausschuss durch letzte Änderungen am Gesetzestext ausgeräumt worden. Durch diese sollen sich neue Anbieter an den bereits von der Deutschen Telekom und anderen kleineren Betreibern getätigten Infrastrukturinvestitionen angemessen beteiligen. Mit den Bestimmungen wird eine EU-Vorgabe umgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%