Hoffnung auf positive Entwicklung der Zusammenarbeit
Unesco nimmt Jugoslawien auf

dpa PARIS. Jugoslawien ist in die UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kunst (Unesco) aufgenommen worden. Er hoffe auf eine positive Entwicklung der Zusammenarbeit mit Belgrad, sagte Unesco-Generalsekretär Koichiro Matsuura am Donnerstag in Paris. Der Sonderbeauftragte Jugoslawiens, Segei Trifunovic, hatte das Aufnahmedokument am Mittwoch in London unterzeichnet.

Matsuura äußerte seine Zuversicht über die demokratische Umwandlung des Landes. "Es gibt in Jugoslawien viel zu tun und die Unesco wird ihr Möglichstes tun, um Belgrad dabei zu unterstützen". Das frühere Jugoslawien war 1992 aus der Unesco ausgeschlossen worden. Der Organisation gehören nach dieser Aufnahme 189 Länder an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%