Hoffnung auf schnelle Aufnahme der Friedensgespräche
Erstes Telefonat zwischen Arafat und Scharon

Palästinenser-Präsident Jassir Arafat sprach nacheinander mit Israels' Ministerpräsident Ariel Scharon und dem US-Präsident George W. Bush.

dpa GAZA. Palästinenserpräsident Jassir Arafat hat am Donnerstag erstmals mit dem neu gewählten israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon gesprochen. Wie aus palästinensischen Kreisen verlautete, telefonierte er mit Scharon, um ihm zu seiner Wahl und zur Geburt zweier Enkelkinder zu gratulieren. Arafat habe die Hoffnung geäußert, dass es zwischen beiden Seiten bald zur Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen kommen werde.
Außerdem telefonierte Arafat zum ersten Mal mit US-Präsident George W. Bush.

Bush sprach am Freitag in Washington von einer "guten Unterhaltung", in der er um Besonnenheit gebeten habe. Der Regierungswechsel in Israel müsse nicht bedeuten, "dass der Friedensprozess nicht vorangeht", unterstrich der US-Präsident. Scharon müsse eine Chance erhalten, um sein Versprechen wahr zu machen, für eine Friedensregelung zu arbeiten.

Wunsch nach baldigen Gesprächen

Scharon hatte bereits am Donnerstag mit Arafats Stellvertreter Machmud Abbas (Abu Masen) gesprochen. Alle palästinensischen Politiker haben den Wunsch nach baldigen neuen Gesprächen geäußert, jedoch die Wiederaufnahme der Verhandlungen auf der Grundlage der zwischen Arafat und der Regierung Ehud Barak erzielten bisherigen Verhandlungsergebnisse gefordert. Scharon lehnt dies jedoch ab.

Der rechtsgerichtete Politiker will den Palästinensern erheblich weniger Zugeständnisse machen, als seine Vorgänger-Regierung. Scharons Forderung nach einer vollständigen Beendigung der Gewalt in den Palästinensergebieten wurde von palästinensischen Politikern bisher strikt abgelehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%