Hoffnung auf schnelle Erholung in den USA
Asiatische Börsen legen zum Wochenausklang weiter zu

Die Börsen in Tokio und Hongkong haben nach bereits kräftigen Kurssteigerungen in den vergangenen Tagen zum Wochenschluss erneut zugelegt. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Freitag 1,52 % fester auf 10 649,09 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich sogar mehr als drei Prozent im Plus gelegen hatte. Damit schloss er erstmals sein zehn Tagen über der Marke von 10 500 Punkten.

rtr/dpa-afx TOKIO/HONGKONG. Der breit angelegte TOPIX gewann 8,47 Punkte oder 0,8% und ging mit 1053,03 Punkten aus dem Markt.

Als Grund für die positive Entwicklung nannten Händler anhaltende Hoffnungen, dass sich die US-Wirtschaft möglicherweise doch schneller erholt als erwartet. Zudem wurde den Angaben zufolge darauf spekuliert, auch die Wall Street in New York könne am Freitag die Woche mit neuerlichen Kurszuwächsen beenden.

Vor allem Technologiewerte wie Fujitsu und die so genannten Blue Chips seien weiter sehr gefragt gewesen. Die Aktien des weltweit zweitgrößten Computer-Produzenten Fujitsu legten gut 8,66 % auf 1016 Yen zu. Die Papiere des Elektronikkonzerns Sony stiegen um 5,7 %, nachdem die Firma ankündigte, im Dezember mit Produktion und Vertrieb von tragbaren Computern in China zu beginnen.

Der US-Dollar notierte in Tokio zum Handelsschluss um 15 Uhr Ortszeit mit 122,14-17 Yen nach 122,22-25 Yen am Donnerstag. Der Euro notierte mit 88,43-46 Cents stärker als am Vortag, wo er zum Handelsschluss bei 88,10-13 Cents gelegen hatte.

In Hongkong tendierte der Aktienmarkt ebenso freundlich. Der Hang-Seng-Index in Hongkong beendete den Vormittagshandel (Ortszeit) mit einem Plus von 1,15 % bei 11 368,90 Zählern. Bei etwas niedrigeren Umsätzen als am Vortag gewannen auch dort vor allem wieder Technologietitel. Obwohl viele Titel bereits überkauft seien, deckten sich Investoren weiter ein, sagten Analysten. Nach wie vor wirkten die positiven Daten zur Entwicklung des US-Einzelhandels nach, hieß es. Die Aktien von Chinas größtem Mobilfunk-Unternehmen China Mobile etwa legten um 2,51 % auf 28,55 Honkong-Dollar zu. Die Papiere des Telekom-Konzerns Hutchison Whampoa stiegen um 2,73 % auf 75,25 Hongkong-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%