Hoffnung für den Osten
Ausbildungsplatz für alle Ost-Bewerber

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) zeigte sich am Montag in Waren/Müritz optimistisch, dass die noch vorhandene Lücke zwischen Angebot und Nachfrage mit öffentlich finanzierten Ausbildungsplätzen zu schließen ist.

dpa WAREN. In diesem Jahr haben sich nach Ministeriumsangaben im Osten knapp 194 000 Jugendliche um eine Lehrstelle beworben, rund 7 000 weniger als 2001. Das seien 57 500 Bewerber mehr als bis Ende Juli gemeldete Plätze.

Bulmahn sagte, es seien zusätzlich bis zu 14 000 Plätze aus dem Bund-Länder-Programm zu erwarten, bis zu 6 000 aus Ergänzungsprogrammen der Länder und bis zu 2100 aus dem Jugendsofortprogramm. Mehr als 20  00 Lehrstellen seien durch die Benachteiligtenförderung zu erwarten. Bis zu 14 000 junge Menschen würden eine Lehre in den westdeutschen Ländern antreten. Die Ministerin äußerte sich auf einer Informationsfahrt durch Ausbildungsbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%