Hoffnungen auf DVD-Geschäft
Singulus verbessert Auftragseingang

Der Anlagenbauer Singulus Technologies hat im ersten Quartal 2002 einen Umsatzrückgang verbucht und beim Ergebnis die Prognosen der Analysten verfehlt. Gleichwohl bestätigte das Unternehmen am Mittwoch seine Wachstumsprognose für das Gesamtjahr.

Reuters FRANKFURT. Der Umsatz stieg von 51,4 auf 53,5 Millionen Euro, teilte der im Nemax50 gelistete Hersteller von Produktionsanlagen für optische Speichermedien mit. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) habe sich auf 9,2 Millionen Euro belaufen und blieb damit auf dem Niveau des Vorjahres.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 56,66 Millionen Euro und einem Betriebsergebnis von 10,14 Millionen Euro gerechnet.

Der Auftragseingang habe sich zum Jahresbeginn positiv entwickelt, teilte Singulus weiter mit. Der Ordereingang sei binnen Jahresfrist auf 77,5 Millionen Euro von 48,8 Millionen Euro gestiegen. Der Auftragsbestand habe zum Quartalsende 79,7 Millionen Euro betragen.

Nach Steuern konnte der Konzern einen leichten Ergebnisanstieg auf 6,1 Millionen Euro von 5,9 Millionen Euro im Vorjahresquartal verbuchen.

Mit Blick auf das Gesamtjahr bestätigte Singulus vor dem Hintergrund der verbesserten Auftragslage die eigenen Wachstumsprognosen. "Das Geschäft mit DVD-Anlagen wächst in diesem Jahr stärker als geplant. Wir erwarten auch im laufenden Quartal weiterhin umfangreiche Aufträge in diesem Segment." Zudem würden Zuwächse im Segment wiederbeschreibbare DVDs erwartet.

Ende März hatte Singulus für 2002 ein Umsatz- und Ebit-Wachstum von 20 bis 25 Prozent in Aussicht gestellt. Unsicher bleibe aber die Situation auf dem Markt für CD-Anlagen, hieß es. "Lediglich die Möglichkeiten beim Verkauf von CD- und CD-ROM-Anlagen bleiben derzeit ungewiss und werden von der Nachfrage aus Asien - insbesondere von China - abhängen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%