Hohe Anlaufaufwendungen für regionale Expansion
Elsa bestätigt Bilanzzahlen und will Erlöse steigern

Im schwachen Gesamtmarkt, will der Anbieter von Computergrafiklösungen seine Erlöse weiter steigern. Das Jahr 2000 konnte das Unternehmen mit einem Rekordumsatz abschließen. Das laufende Jahr soll an dem Erfolg anschließen.

Reuters AACHEN. Der Anbieter von Internet-Zugangs- und Computergrafiklösungen Elsa AG will eigenen Angaben zufolge nach einem Rekordumsatz im vergangenen Geschäftsjahr trotz eines schwächeren Wachstums des Gesamtmarkts auch 2001 die Erlöse weiter steigern.

Elsa plane "eine konservative Steigerung des Umsatzes sowie die Konzentration auf eine weitere Verbesserung der Ertragslage", teilte die am Neuen Markt gelistete Gesellschaft am Freitag im Vorfeld ihrer Bilanzpressekonferenz in einer Pflichtveröffentlichung mit. Außerdem bestätigte Elsa die am Mittwoch veröffentlichten Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr. Den Angaben zufolge stieg der Umsatz im Jahr 2000 um 58 % auf 361 Mill. Euro.

Trotz hoher Anlaufaufwendungen für die regionale Expansion sei 2000 ein Konzernjahresüberschuss von 1,2 Mill. Euro erzielt worden nach einem Verlust im Vorjahr von 4,4 Mill. Euro, teilte die Gesellschaft weiter mit. Das Ergebnis pro Aktie habe sich auf plus 0,11 Euro von minus 0,42 Euro verbessert. Beim Betriebsergebnis sei ein Gewinn von 8,2 Mill. Euro erreicht worden nach einem Verlust von 7 Mill. Euro im Jahr zuvor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%