Hohe Dividende versprochen
Porsche spendiert Aktionären einen Treue-Bonus

Porsche-Chef Wendelin Wiedeking lässt die Aktionäre an dem Rekordgewinn des Sportwagenbauers teilhaben. Neben einer erhöhten Grunddividende sollen die Anteilseigner eine Sonderdividende von 14 Euro je Aktie erhalten, teilte die Dr. Ing.h.c.F. Porsche AG am Freitag in Stuttgart nach einer Aufsichtsratssitzung mit.

HB/dpa STUTTGART. "Wir verstehen die einmalige Sonderdividende als Anerkennung dafür, dass uns viele Aktionäre in den schlechten Zeiten die Treue gehalten haben", erklärte Wiedeking dazu.

Der Hauptversammlung am 24. Januar 2003 wird eine Dividende von 2,94 Euro (Vorjahr 2,54 Euro) je Stammaktie und 3,0 Euro (2,60) je Vorzugsaktie vorgeschlagen. Die Sonderdividende erhalten Stamm-wie Vorzugsaktionäre. Die stimmberechtigten Stammaktien liegen bei den Familien Porsche und Piech.

Die Ausschüttungssumme für die Grunddividende übertrifft mit 51,975 Millionen Euro die des Vorjahres um 15,6 Prozent. Für die Sonderdividende nimmt Porsche 245 Millionen Euro aus der gut gefüllten Kasse. Für die hohe Ausschüttung konnte das Unternehmen außerdem eine Steuergutschrift nutzen, die sich über die Auflösung bereits versteuerter Eigenkapitalpositionen ergeben habe. Sie resultierte aus der Differenz zwischen dem bis zur Unternehmensteuerreform geltenden Körperschaftssteuersatz von 40 Prozent für einbehaltene Gewinne und 30 Prozent für ausgeschüttete Gewinne.

Im Geschäftsjahr 2001/2002 (31. Juli) hatte der Sportwagenproduzent aus Stuttgart-Zuffenhausen einen Vorsteuergewinn von 828,9 Millionen Euro eingefahren (plus 40 Prozent). Der Jahresüberschuss stieg sogar um 70,8 Prozent auf 462 Millionen Euro. Der Umsatz von Porsche war um 9,4 Prozent auf 4,86 Milliarden Euro gestiegen - mit einer Umsatzrendite von 17 Prozent gelten die Stuttgarter als profitabelster Automobilhersteller der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%