Hohe Investitionen in Infrastruktur
TTL mit niedrigerem Gewinn bei höherem Umsatz

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte TTL Information Technology AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei höherem Umsatz einen niedrigeren Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ausgewiesen. Der Ebitda-Gewinn sei wegen hoher Investitionen in die Infrastruktur, insbesondere in die Personalbeschaffung, sowie gestiegener Abschreibungen auf 4,8 Mill. DM von 7,1 Mill. DM im Vorjahreszeitraum zurückgegangen, teilte der Anbieter von IT-Lösungen für große Rechner am Montag in München mit. Der Nachsteuergewinn habe sich auf 0,881 Mill. DM reduziert, während der Umsatz um 60,4 % auf 73 Mill. DM zugelegt habe.

Im Gesamtjahr rechnet das Unternehmen den Angaben nach mit einem Umsatz von 102 Mill. DM. Der Ebitda-Gewinn werde auf 6,1 Mill. DM und der Nachsteuergewinn auf 1,1 Mill. DM klettern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%