Hohe Ölpreise
Deutsche Einfuhrpreise gestiegen

Die Einfuhrpreise sind in Deutschland im März zum Vormonat um 0,8 % gestiegen, waren aber noch immer 2,5 % niedriger als im März 2001.

Reuters WIESBADEN. Ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse hätten die Preise 1,8 % unter dem Vorjahresniveau gelegen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit.

Die Ausfuhrpreise fielen von Februar auf März und lagen 0,4 % unter dem Vorjahresniveau.

Binnen Monatsfrist verteuerte sich die Einfuhr der Mineralölerzeugnisse um 15,5 %, darunter insbesondere das Motorenbenzin mit 21,9 %. Rohöl war 10,8 % teurer als im Februar, lag aber 7,4 % unter den Einfuhrpreisen vom März 2001. Im Vergleich zum Vorjahr verbilligte sich Schweinefleisch um 24,5 %, für die Rindfleischeinfuhr mussten dagegen 12,5 % mehr bezahlt werden.

Bereits seit August 2001 sind die Einfuhrpreise im Vergleich zum jeweiligen Vorjahresmonat rückläufig. Hintergrund ist das hohe Preisniveau im Jahr 2000, das durch hohe Ölpreise und die Folgen von BSE und Maul- und Klauenseuche ausgelöst wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%