Archiv
Hohe Schäden nach Unwetter

Saarbrücken/Mainz/Wiesbaden (dpa) - Heftige Unwetter haben am Samstag im Süden und Südwesten Deutschlands Millionenschäden angerichtet. Zahlreiche Straßen und Bahngleise waren unbefahrbar, Keller überflutet, außerdem fiel mancherorts für mehrere Stunden der Strom aus. Menschen wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Saarbrücken/Mainz/Wiesbaden (dpa) - Heftige Unwetter haben am Samstag im Süden und Südwesten Deutschlands Millionenschäden angerichtet. Zahlreiche Straßen und Bahngleise waren unbefahrbar, Keller überflutet, außerdem fiel mancherorts für mehrere Stunden der Strom aus. Menschen wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Ein Millionenschaden entstand nach Polizeiangaben in Deidesheim in der Pfalz, wo die Tiefgarage eines Nobelhotels innerhalb einer Viertelstunde voll lief. Die 60 dort geparkten Fahrzeuge - viele gehörten zu der oberen Preisklasse - wurden völlig zerstört.

Auf dem Hotelgelände und der anliegenden Straße waren 20 weitere Wagen abgestellt, die bis zu den Spiegeln im Schlamm standen. Die Feuerwehr pumpte bis zum frühen Sonntagmorgen Wasser aus der Tiefgarage. Bei Ruppertsberg unterspülten die Schlammmassen die Bahnverbindung zwischen Neustadt/Weinstraße und Deidesheim, die über sieben Stunden gesperrt werden musste. In Hessen machte Aquaplaning viele Straßen unbefahrbar. Die Wassermassen drückten in Wiesbaden Gullydeckel zum Teil 80 Zentimeter nach oben.

Bei heftigen Regenfällen mit Hagel sind im baden-württembergischen Neuweiler Häuser überflutet und Kellerwände eingedrückt worden. Nach Angaben der Feuerwehr türmten sich «Hagelkörner in Daumengröße bis zu 90 Zentimeter» auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%