Hoher Abschreibungsbedarf drückt Renditen
Private-Equity-Fonds verlieren Geld

Für die europäischen Private-Equity-Fonds war 2001 ein schlechtes Jahr. Die Fonds, die sich am Kapital von Unternehmen beteiligen, erzielten im Durchschnitt eine negative interne Rendite von 2,3 %.

dih DÜSSELDORF. Venture-Capital- Fonds, die sich an neu gegründeten Unternehmen beteiligten, verbuchten sogar ein Minus von 8,9 %. Das geht aus Berechnungen des Finanzinformationsanbieters Venture Economics im Auftrag des Europäischen Private-Equity- und Venture- Capital-Verbandes (EVCA) hervor.

Die langfristigen Renditen aus Investitionen in Private-Equity-Fonds seien aber nach wie vor hoch, betonte der Verband. Die jährliche interne Rendite von Investitionen in europäische Fonds seit ihrer Gründung betrage durchschnittlich 14,2 %. Diese interne Rendite ist jedoch eine fiktive Größe: Das Geld der Investoren - meist Pensionfonds, Banken und Versicherungen - ist in den Fonds viele Jahre lang gebunden, so dass die reale Rendite oft erst nach zehn Jahren feststeht.

Im vergangenen Jahr mussten viele Private-Equity-Fonds Beteiligungen, die sie teuer eingekauft hatten, drastisch im Wert berichtigen. Doch für 2002 sieht der designierte Vorsitzende der EVCA, Max Burger- Calderon, wieder eine bessere Wertentwicklung. "Jeder Fonds, der 2001 realistisch gehandelt hat, wird jetzt keinen weiteren Abschreibungsbedarf mehr haben", sagte er dem Handelsblatt. Nachdem viele Fonds in den vergangenen Monaten angesichts immer weiter abbröckelnder Bewertungen gar nicht mehr investiert haben, sieht er wieder viel Optimismus in der Branche. "Der Markt fühlt sich jetzt viel besser an." Die Bewertungen seien vernünftig und erfahrene Investoren kehrten zurück. "Es ist körperlich zu spüren, wie die Spannung wieder steigt", erklärt Burger-Calderon, der einer der Köpfe der führenden Private-Equity-Gesellschaft Apax Partners ist.

Nach seiner Schätzung haben die europäischen Fonds insgesamt einen Kapitalüberhang von 35 Mrd. Euro, der für Beteiligungen zur Verfügung steht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%