Hoher Außenwert des Rubels senkt Wettbewerbsfähigkeit der Industrie
Russland: Hoffen auf Energieexport

Russland Wirtschaft glänzte im Jahr 2001 mit hohem Wachstum. Das Bruttoinlandsprodukt legte gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent zu.

DÜSSELDORF. Dazu trugen neben der starken Binnennachfrage vor allem die hohen Erlöse durch den Export von Erdöl und Erdgas bei. Im ersten Quartal dieses Jahres ging das Wachstum wegen des nachlassenden weltweiten Energiebedarfs nach ersten Schätzungen jedoch auf 3,3 Prozent zurück. Der hohe Außenwert des Rubels schmälert zudem die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie. Die Regierung setzt daher darauf, dass die sich abzeichnende Belebung der Weltwirtschaft die Energieexporte bald wieder ankurbeln wird.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%