Hohes Risiko aus Flowtex-Fall
Deutsche Leasing stockt Vorsorge auf

Die Deutsche Leasing (DL) AG, Bad Homburg, trifft Vorsorge. Wie der nach eigenen Angaben führende Anbieter im herstellerunabhängigen Mobilien- Leasing (Marktanteil 15 %) am Donnerstag mitteilte, hat er seine Rückstellungen von zuvor 7,7 Mill. Euro um 73,8 auf nun 81,5 Mill. Euro aufgestockt. Hans-Michael Heitmüller, Vorsitzender des Vorstands, erklärte die Aufstockung mit "potenziellen Risiken aus dem Flowtex - Fall".

rp DÜSSELDORF. Wie viele andere Leasing-Gesellschaften und Banken hat auch die DL-Gruppe in Geschäftsverbindung mit der Flowtex-Gruppe gestanden. Einige Kreditinstitute, die von der DL regresslose Forderungen aus Leasing-Verträgen angekauft hatten, haben die DL laut Heitmüller auf Schadensersatz verklagt. Das Landgericht Frankfurt/M. habe diesen Klagen in erster Instanz stattgegeben.

Die zur Sparkassenorganisation gehörende Deutschen Leasing hat gegen das Urteil Berufung eingelegt; eine Entscheidung wird für 2003 erwartet. Nach "intensiver" Prüfung geht die DL davon aus, so Heitmüller, dass "keine Regressansprüche der Kläger bestehen". Im Betrugsfall Flowtex hatten deren Gesellschafter Banken und Leasinggesellschaften mit Scheinrechnungen über nicht vorhandene Bohrgeräte in Milliardenhöhe geprellt.

Ungeachtet der kräftig aufgestockten Risikovorsorge befinde sich die DL "in guter Verfassung". Im Geschäftsjahr 2000/2001 (30. 9.) habe sie das beste Ergebnis ihrer Geschichte geschrieben. Das Neugeschäft wuchs um 22,6 % auf 3,52 Mrd. Euro. Damit ist sei die DL deutlich stärker als der Branchendurchschnitt (3 %) gewachsen. Die Konzern-Bilanzsumme stieg um 20 % auf 5,8 (4,9) Mrd. Euro. Trotz eines etwas verhaltenen Starts ist die DL auch für 2001/02 optimistisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%