Archiv
Holcim profitiert im ersten Halbjahr von anziehender Baukonjunktur

Der Schweizer Zementhersteller Holcim hat im ersten Halbjahr von der anziehenden Baukonjunktur profitiert und sein Ergebnis deutlich gesteigert. Der Betriebsgewinn sei von 884 Mill. auf 1,07 Mrd. Schweizer Franken geklettert, teilte die Gesellschaft am Freitag in Jona mit. Angesichts der guten Nachfrage zeigte sich das Management optimistisch für das Gesamtjahr.

dpa-afx JONA. Der Schweizer Zementhersteller Holcim hat im ersten Halbjahr von der anziehenden Baukonjunktur profitiert und sein Ergebnis deutlich gesteigert. Der Betriebsgewinn sei von 884 Mill. auf 1,07 Mrd. Schweizer Franken geklettert, teilte die Gesellschaft am Freitag in Jona mit. Angesichts der guten Nachfrage zeigte sich das Management optimistisch für das Gesamtjahr.

Trotz steigender Energiekosten werde die Jahresprognose für das interne Wachstum von acht Prozent auf Basis des Betriebsgewinns übertroffen, hieß es. In Europa dürfte sich die Baustoffnachfrage weiterhin gut entwickeln und zusammen mit dem stabileren Marktumfeld in Deutschland die Ertragslage von Holcim positiv beeinflussen.

Der Umsatz erhöhte sich in den ersten sechs Monaten auf 6,32 (Vorjahr: 5,8) Mrd. Franken und der Überschuss auf 370 (273) Mill. Franken. Mit dem Ergebnis erfüllte Holcim die Erwartungen der Analysten. Der Konzern führte die Ergebnissteigerung auf die anziehende Baukonjunktur und das günstigere Bauwetter in Europa und Nordamerika zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%