Holger Struck von der Privatbank M. M. Warburg
Technische Analyse von Nokia

Für den technischen Analysten Holger Struck ist das Wertpapier des finnischen Telekommunikations-Unternehmens trotz des niedrigeren Kurses kein Kauf.

HAMBURG. Die Aktie muss unbedingt die 39,25 Euro-Marke halten, damit das Wertpapier wieder eine technische Rally starten kann, meint Holger Struck, technischer Analyst der Privatbank M.M. Warburg. Er begründet diese Marke mit der Aufwärtstrendlinie, die vom Oktober 1998 herrührt und aktuell bei den besagten 39,25 Euro liegt. Damit hätte der Titel nach der aktuell starken Kurskorrektur wenigstens eine Chance für eine kurzfristige Rally aufgrund der derzeit überverkauften Lage.

"Nokia ist damit vorerst trotz niedrigerer Kurse kein Kauf", meint er. Im Technologiebereich werde offenbar derzeit zunehmend differenziert, was zum Beispiel die absolut überzeugende Vorstellung der SAP-Vorzugsaktie in den letzten 2 Handelstagen belegen würde. Zur Historie der Nokia-Charts: In der Widerstandszone zwischen 55 und 60 Euro Mitte des Jahres kam der Kurs nach oben nicht mehr voran, und es erfolgte eine jähe Umkehr, in deren Folge der Aufwärtstrend vom Oktober 2000 zu Fall gebracht wurde. Nach einem Doppel-Top bei den historischen Höchstständen von 65,95/65 Euro kam es zu einer Trendwende, so dass nun die zur weiteren Einschätzung der Nokia-Aktie maßgebliche Aufwärtstrendlinie vom Oktober 1998 nunmehr in Gefahr gerät. Laut Struck "lässt die dargestellte Indikatorenlage in ihrer derzeit deutlich überverkauften Verfassung aber jederzeit eine Aufwärtsreaktion zu, die recht zügig in Richtung der nun wieder unterschrittenen Unterstützungslinie 42,01 / 42,05 Euro führen kann".

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%