Archiv
Holsten gliedert Teile des Unternehmensbereiches Saft aus

vwd HAMBURG. Die Holsten AG, -Brauerei Hamburg, wird wesentliche Teile des Unternehmensbereiches Saft (Saftgeschäft) aus ihrer nicht börsennotierten Tochtergesellschaft Emig AG, Rellingen, in eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Emig AG ausgliedern. Ferner ist einer Ad-hoc-Mitteilung zufolge beabsichtigt, das ausgegliederte Saftgeschäft zu veräußern, worüber Verhandlungen laufen.

Einer aus diesem Grund einzuberufenden außerordentlichen Hauptversammlung am 22. Dezember 2000 in Hamburg werde vorgeschlagen, der Ausgliederung des Saftgeschäfts zuzustimmen und im übrigen den Vorstand der Holsten-Brauerei zu ermächtigen, dem schließlichen Verkauf des Saftgeschäfts in einer außerordentlichen Hauptversammlung der Emig AG zuzustimmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%