Holtzbrinck-Tochter will sich bis Jahresende an 20 Firmen beteiligen
Landesbank Baden-Württemberg steigt bei Networxs ein

Die Landesbank Baden-Württemberg hat sich mit 10 % an der Holtzbrinck Networxs AG beteiligt, die restlichen 90 % bleiben bei der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck.

MÜNCHEN. Damit erhält die Internetbeteiligungsholding des Holtzbrinck-Verlages, zu dem auch Handelsblatt.com gehört, neues Kapital für Firmengründungen und Zukäufe. Im vergangenen Jahr investierte Networxs 60 Mill. DM in seine 12 Beteiligungen, darunter Firmen wie Clickfish, Six Offene Systeme und Xipolis. Die gleiche Summe soll auch in diesem Jahr fließen.

Bis Ende 2001 will die Wagniskapital- und Beteiligungsgesellschaft, die im April in München gegründet wurde, Anteile an 20 Firmen halten. So wird Networxs in den nächsten Tagen eine neue Firma für "Electronic Learning" gründen. Das Unternehmen mit Sitz in München richtet sich an Schüler im Netz. Als nächsten Schritt plant Networxs den Einstieg in eine Firma, die Konzernen Inhalte und Software für Schulungen übers Intranet anbietet.

Kerngeschäft von Networxs bleibt die Entwicklung von Inhalten für das Internet. Die Stuttgarter Networxs-Tochter Contara zum Beispiel, ein Joint-Venture mit der Caatoosee GmbH, will Datenpakete für das Informationsnetz liefern, das der Pharma-Großhändler Gehe den 22 000 Apotheken in Deutschland zur Verfügung stellt. Allein mit Inhalten lässt sich nach Ansicht von Networxs-Vorstand Helmar Hipp allerdings schwer Geld verdienen. "In der Verbindung von Inhalten mit neuen Technologien entstehen neue Produkte", sagt Hipp.

Der neue Partner, die Landesbank Baden-Württemberg mit einer Bilanzsumme von 257 Mrd. Euro, ist für Networxs auch wegen ihrer Erfahrung bei möglichen Börsengängen interessant. "Der Vertrag war nach zweieinhalb Monaten unter Dach und Fach", sagt Hipp, "das war der Lackmustest für die künftige Zusammenarbeit."

Die Landesbank wird einen Vertreter in den Aufsichtsrat entsenden. Das neue Mitglied ist noch nicht benannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%