Archiv
Homm reduziert Anteil an MWG Biotech - Genescan erhöht Anteil auf 25,1 Prozent

Der Finanzinvestor Florian Homm hat sich von knapp zwei Dritteln seiner Aktien des Biotechnologieunternehmens MWG Biotech getrennt. Mit Wirkung zum 3.

dpa-afx FRANKFURT. Der Finanzinvestor Florian Homm hat sich von knapp zwei Dritteln seiner Aktien des Biotechnologieunternehmens MWG Biotech getrennt. Mit Wirkung zum 3. Januar sinke der Anteil der FM Fund Management Limited Homms von 14,32 Prozent auf 5,385 Prozent, heißt es in einer in der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagausgabe) veröffentlichen Finanzanzeige. Der Verkauf sei am 23. Dezember erfolgt. Zum gleichen Termin reduzierte Aufsichtsrat Helmut Pende seinen Anteil von 21,77 Prozent auf 5,72 Prozent.

Das Biotech-Unternehmen Genescan Europe hatte vergangene Woche mitgeteilt, 25,1 Prozent des Grundkapitals der MWG-Biotech AG "von zwei Großaktionären" erworben zu haben.

MWG Biotech hatte nach einem weiteren Umsatzrückgang zuletzt mehr als 200 Stellen gestrichen und seine Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Bis Ende 2005 will das Unternehmen wieder profitabel werden. Für 2004 erwartet MWG Biotech einen Umsatz von 31 Mill. Euro bei einem Verlust vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Restrukturierungskosten von 9,4 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%