Honda konnte zulegen
Kursrutsch in Tokio

Der Nikkei-Index fiel um 2,5 Prozent und damit auf den tiefsten Stand seit 16 Jahren.

dpa-AFX/vwd TOKIO. Sehr schwach sind die Aktienkurse am Montag in Tokio aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-225-Index fiel um 2,5 % bzw. 298,76 Yen auf 11 609,63. Der Topix verlor 2,6 % bzw. 31,49 Punkte auf 1 163,76.

Hochtechnologiewerte standen auf breiter Front weiter unter Verkaufsdruck. Die Chip-Titel Tokyo Electron legten indes zu. Papiere der Telekommunikation wie NTT, NTT DoCoMo und KDDI tendierten ebenfalls schwach. Auch die großen Bankengruppen Mizuho und Mitsubishi Tokyo büßten ein, genau wie die Broker Nomura, Daiwa und Nikko. Unter den Autowerten konnten nur Honda zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%