Archiv
Honeywell - Ein Konzern mit Ertragsproblemen

dpa NEW YORK. Die Honeywell International Inc. ist einer der führenden amerikanischen Mischkonzerne mit einem starken Luft- und Raumfahrtgeschäft. Die Gesellschaft mit rund 120 000 Mitarbeitern entstand 1999 aus dem Zusammenschluss von Honeywell und der AlliedSignal-Gruppe.

Das Unternehemen produziert auch Autoteile, Kunststoffe und Chemieprodukte sowie Kontrollgeräte für Bauten und Industrieabnehmer. Die Gesellschaft hat im Jahr 1999 einen Umsatz von 23,7 Mrd. $ verbucht und hat 1,5 Mrd. $ verdient.

Honeywell produziert Triebwerke für Geschäftsflugzeuge und ist einer der führenden Zulieferanten anderer Luft- und Raumfahrtunternehmen. Auf dieses Geschäft entfielen rund 42 % des Umsatzes.

Honeywell-Chef Michael Bonsignore hatte Schwierigkeiten in die Fußstapfen des langjährigen und außerordentlich erfolgreichen AlliedSignal-Chefs Lawrence Bossidy zu treten.

Die Honeywell International hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Umsatz auf 18,6 (Vorjahresvergleichszeit: 17,6) Mrd. $ erhöht. Der Gewinn fiel auf 1,4 (1,5) Mrd. $ und die Aktien gerieten unter starken Druck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%