Archiv
Honeywell: Gewinneinbruch

Der Mischkonzern verfehlt die Erwartungen der Analysten im ersten Quartal um sieben Cents je Aktie.

Das Unternehmen hat in den vergangenen drei Monaten einen Gewinn von 51 Cents je Aktie erwirtschaftet. Damit ging der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 18 Prozent zurück.

Der Umsatz fiel um 100 Millionen Dollar auf 5,94 Milliarden Dollar. Die abkühlende Konjunktur und hohe Energiekosten haben das Geschäftsergebnis belastet. Zudem hatte Honeywell sich nicht von unprofitablen Geschäftssparten trennen können, da dies mit General Electric Zusammengeführt werde sollen. Das Management von Honeywell zeigte sich zuversichtlich, dass die Übernahme durch General Electric gelingen werde.

Honeywell kündigte bereits im ersten Quartal an, fünf Prozent oder 6500 Mitarbeiter Prozent seiner Mitarbeiter zu entlassen. Honeywell notierte an Donnerstagabend bei 47,6 Dollar und damit unter den Allzeithoch von 59,13 Cents je Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%