Hongkong freundlich
Börse Tokio tendiert schwächer

Die Börse in Tokio hat am Donnerstag schwächer tendiert, wobei der Handel nach Angaben von Marktteilnehmern vom so genannten "Window-Dressing" vor Ende der ersten Hälfte des Fiskaljahres am 30. September geprägt war.

- Reuters TOKIO. "Der Handel bleibt nervös. Ich denke die Preisbewegungen gestern, heute und morgen hängen zum größten Teil davon ab, wie die Finanzinstitutionen kurz vor Halbjahresschluss agieren werden", sagte Tsuyoshi Segawa, Aktienstratege bei Shinko Securities. Beim "Window-Dressing" tätigen Fondsmanager Aktien-Käufe und-Verkäufe mit dem Ziel, am Ende eines Quartals in ihren Portfolios eine größere Gewichtung von Aktien mit günstiger Kursentwicklung aufweisen zu können. Der Nikkei-Index lag gegen 06.55 Uhr (MESZ) 0,40 % im Minus bei 9603,05 Punkten.

Gegen den Trend mit einem Plus von 3,38 % konnten die Aktien des größten japanischen Mobilfunkbetreibers NTT DoCoMo zulegen, der nächste Woche als weltweit erster Anbieter die dritte Mobilfunkgeneration auf den Markt bringen will.

Die Börse in Hongkong tendierte unterdessen freundlich. Der Hang-Seng-Index beendete den Vormittagshandel (Ortszeit) mit einem Plus von 0,71 % bei 9438,28 Punkten. Die Papiere des Indexschwergewichtes HSBC verteuerten sich um weitere 0,66 %, was Händler auf eine technische Reaktion nach den Kursverlusten der Aktien in der vergangenen Woche zurückführten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%