Archiv
Hongkonger Börse fast ein Prozent tiefer

Hongkonger Börse leicht im Minus - Schwergewichte wie China Mobile und Hutchison Whampoa führen die Liste an.

Reuters HONGKONG. Die Börse von Hongkong hat am Dienstag eine ruhige Sitzung fast ein Prozent schwächer beendet. Marktschwergewichte wie China Mobile oder Hutchison Whampoa führten die Verlustliste an. Der Hang-Seng-Index schwächte sich um 139,39 Punkte oder 0,89 % auf 15 554,11 Zähler ab. Analysten zufolge dürfte die Talsohle noch nicht erreicht sein. "Es scheint, als ob die Liquidität in den asiatischen Börsen abgenommen hat", sagte ein Händler.

Zu den am aktivsten gehandelten Aktien zählten erneut Mass Transit Railway Corporation (MTRC) , die wegen Gewinnmitnahmen in negatives Terrain fielen und 0,81 % auf 12,25 HK-Dollar verloren. Im Handelsverlauf war der Titel auf 12,85 HK-Dollar gestiegen. Seit seinem Börsengang vom vergangenen Donnerstag hat der Titel um 31 % zugelegt.

Der Telekomsektor tendierte weiterhin schwächer, angeführt von China Mobile und Hutchison. China Mobile erholten sich von ihrem Tagestief und schlossen 0,45 % schwächer mit 55,50 HK-Dollar. Hutchison Whapoa sanken 1,44 % auf 102,50 HK-Dollar. SmarTone fielen 70 Cent oder über sechs Prozent auf 10,40 HK-Dollar.

Im industriellen Bereich stachen PetroChina hervor: Die Aktie schloss gegen den Trend 1,23 % fester mit 1,64 HK-Dolar. Händler führten den Anstieg vor allem auf die erneut steigenden Ölpreise zurück.

Der Börsenumsatz betrug insgesamt moderate 7,73 (Vortag 9,95) Mrd. HK-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%