Archiv
Hongkonger Börse geht fester aus dem Handel

Immobilienwerte sorgten für einen positiven Trend, der Hang-Seng-Index blieb jedoch unter der Marke von 11 400 Punkten.

rtr HONGKONG. Die Börse Hongkong hat am Donnerstag dank Immobilienwerten wie Henderson Land fester geschlossen. Der Hang-Seng-Index legte 149,72 Punkte oder 1,34 % auf 11 359,5 Zähler zu. Händler rechnen damit, dass sich der Index bis nach der Ferienzeit in einer engen Handelsspanne bewegen werde und die Marke bei 11 400 Punkten nicht durchbrechen dürfte. Zudem dürften am Freitag und am Montag auch kurspflegende Aktivitäten zunehmen, hiess es weiter.

Immobilienwerte sahen aufgrund der Hoffnungen auf eine Erholung des Immobilienmarktes die kräftigsten Anstiege. So gewannen Henderson Land nach positiven Weihnachtsverkäufen 2,4 % auf 33,90 HK-Dollar, Sino Land legten 2,5 % auf 3,05 HK-Dollar zu und Sun Hung Kai Properties stiegen 2,4 % auf 63,25 HK-Dollar.

Unter den übrigen Standardwerten schlossen die Papiere des Erdölkonzerns CNOOC rund zwei Prozent fester mit 7,4 HK-Dollar, Petrochina legten 0,7 % auf 1,4 HK-Dollar zu und auch der Finanztitel HSBC verzeichnete mit 1,7 % auf 91,75 HK-Dollar einen soliden Anstieg.

Der Börsenumsatz belief sich auf 2,9 Mrd. HK-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%